Es weihnachtet in Gerlfangen…

Am 26.11.16 ist es wieder Zeit für den Weihnachtsmarkt in Gerlfangen. Wir Nippelspanner sind natürlich mit einem Stand vertreten und verkaufen leckeren Crêpe. Warme Getränke haben wir auch am Start, kommt also vorbei und probiert euch durch.
Man munkelt auch das Luca Biwer den besten Crêpe im Saarland macht. Überzeugt euch am besten selbst und schaut vorbei.

Wir freuen uns auf Euch!!

Nippel Up!

Off Season!!

Draußen wird es langsam ungemütlich, immer kälter und es ist schon richtig nass!
Wer nach der Arbeit noch ne Runde biken gehen möchte, braucht warme Sachen und dazu schon zwingend eine Lampe.
Der Winter ist da und mit Ihm die Off Season!!

Pünktlich ist somit letzte Woche das Nippelspanner Wintertraining gestartet!
Schaut doch mal vorbei und nutzt den Winter, um euch für die kommende Saison ordentlich fit zu machen.

Das Training ist so gestaltet, dass von jung bis alt jeder seinen Spaß hat!
Wir gehen raus laufen, trainieren im Zirkeltraining verschiedene Muskelgruppen und spielen zum Abschluss Fußball!

Wann: jeden Donnerstag von 19:00-21:00
Wo: Nordgauhalle Gerlfangen

Wir freuen uns auf Euch!!

Nippel Up!

SaarLuxPumptrackcup -Finale bei den Nippelspannern-

 

20161008_163340

Am Samstag den 08.10.2016 fand auf unserem Pumptrack in Gerlfangen das Finale des SaarLuxPumptrackcup´s statt.

Um 15:00 Uhr ging es mit dem Kids Training los und die Kleinen hatten sichtlich eine Menge Spaß.
Sogar die Kleinsten, -der ein oder andere nicht einmal vier Jahre alt,- kamen auf ihre Kosten!
Der immer mal wieder einsetzende Regen machten den Pumptrack natürlich sehr rutschig doch auch diese Bedingungen meisterten die Kleinen gemeinsam mit Ihren Eltern ohne Probleme.

Um ca.17:30 Uhr starteten dann die ersten Wertungsläufe der 0-9 Jährigen. Natürlich stand hier hauptsächlich der Spaß im Vordergrund.
Felix Reber von den Nippelspannern konnte sich gefolgt von Levi Meier den Sieg sichern!

Direkt im Anschluss ging es mit den 10-17 Jährigen weiter. Hier ging es schon deutlich schneller zur Sache und Ben Kaiser von den Nippelspannern konnte sich vor Kilian Zöllner(Nippelspanner) und Maurice Zimmer(Nippelspanner) den Sieg sichern.

Nachdem die Rennläufe der Kids vorbei waren ging das Training für die Erwachsenen Männer und Frauen los. Der ein oder andere merkte schon im Training wie anstrengend die lange Runde war und es war klar, dass man für eine schnelle Zeit ordentlich Kraft brauchte.
Am Ende konnten sich Michèle Quint bei den Damen durchsetzen, gefolgt von Susanne Betzold und Jacqueline Dillschneider.

Bei dem Männern gab es für die Tageswertung auf unserer Heimstrecke ein reines Nippelspanner Podium!
Luca Biwer gewann mit Bestzeit gefolgt von Luca Schneider und Marvin Robinius.

Die Gesamtwertung des Cups sah nach dem Finale wie folgt aus:

Bei den Damen konnte sich Michèle Quint freuen und stand zusammen mit Jacqueline Dillschneider und Susanne Betzold ganz oben auf dem Treppchen.

Bei den Männer konnte Luca Biwer den Cup dominieren und sich über den 1. Platz freuen. Christian Collbach wurde 2. gefolgt von Daniel Wagner auf Platz 3.

Am Ende gab es zur Siegerehrung eine ordentliche Sektdusche und tolle Preise von Kai Gimmler Bikes, Balance Action & Mountainsports, und Modehaus Ronellenfitsch!!

Es war ein schöner gemütlicher Pumptracktag und wir freuen uns darüber das so viele Nippelspanner bei der 1. Auflage des Saarluxpumprackcups erfolgreich waren.
Natürlich möchten wir auch allen anderen erfolgreichen Teilnehmern und Teilnehmerinnen gratulieren.
Bedanken möchten wir uns bei allen, die uns unterstützt und zum reibungslosen Ablauf beigetragen haben!

Nippel Up!

Der Vorstand

King of the Trail 2016!!

11 Nippelspanner beim King of the Trail 2016 in Trassem am Start!!!
Die Rennsaison 2016 neigt sich Ihrem Ende. Mittlerweile schon traditionell findet im Herbst die Veranstaltung King of the Trail statt.
Wir freuen uns das mit 11 von knapp 50 Startern über ein Fünftel Nippelspanner am Start waren.
Schon früh am Morgen ging es für uns nach Trassem und nachdem wir unser Cube aufgebaut hatten ging es sofort zum Training. Aufgrund des tollen Wetters war die Strecke extrem abgetrocknet und dementsprechend rollte es unglaublich schnell. Für die Rennläufe galt es somit den schmalen Grad zwischen Grip und Abflug zu finden. Auch die Sprünge verlangten den Fahrern einiges an Konzentration ab, denn wer hier nicht aufpasste flog schnell zu weit.
Nach dem Training trafen wir uns am Cube, stärkten uns für die Rennläufe und gingen anschließend zur Fahrerbesprechung.
Pünktlich um 13:00 ging es mit den ersten Rennläufen los.
Alle Nippelspanner kamen unverletzt und wohlbehalten durch. Es gab den ein oder anderen Patzer kleinere Stürze aber zum Glück nichts schlimmeres.
Nach einem Spannenden Rennen in dem jede zehntel Sekunde zählte standen unsere Platzierungen fest:
U16:
Ben Kaiser
Ü16:
Julian Schnadinger Platz 25
Michael Serwe Platz 23
Julian Schmitt Platz 21
Leon Schneider Platz 19
Marvin Robinius Platz 18
Daniel Wagner Platz 12
Kilian Zöllner Platz 9
Alex Altenhofen Platz 8
Paul Plegniere Platz 2
King of the Trail 2016 wurde mit der absoluten Tagesbestzeit Luca Biwer!
Wir bedanken uns für ein top organisiertes Rennen das uns allen eine Menge Spaß gemacht hat und freuen uns schon aufs nächste Jahr! Ein besonderer Dank geht natürlich auch an alle die die uns an der Strecke kräftig unterstützt haben!!
PS: Vergesst nicht das Finale des SaarLux Pumptrackcups am 08.10.16 bei uns in Gerlfangen.
Bis dahin Nippel Up

5 Nippelspanner beim SSES Saisonfinale in Leogang/Österreich am Start

Ein kleiner Bericht zum Rennen in Leogang…

20160917_160603

Am Freitag Mittag ging es für Daniel und mich auf in die Berge nach Österreich. Nach 8 Stunden Fahrt kamen wir wohlauf Nachts in Leogang an, kochten noch etwas und freuten uns schon auf den nächsten Tag. Kurze Zeit nach uns kamen auch Luca Marvin und Jens an. Als wir Samstags wach wurden regnete es schon heftig und der Regen sollte den gesamten Tag über unser Begleiter bleiben.

Gegen 11 Uhr machten wir uns auf auf den Berg schon nach ein paar Minuten waren wir nass und es wurde richtig kalt.
Die 5 Stages hatten es wirklich in sich. Schon die erste war länger als in Schöneck alle Stages zusammen 😀
Spätestens als wir zum Start der 3. Stage auf 2000m ankamen waren wir völlig erfroren und es musste sich erst mal auf der Toilette der Bergstation mit heißem Wasser aufgewärmt werden!!
Nach 7 Stunden kamen wir alle völlig fertig und durchgefroren in Leogang ach halt der ein oder andere im entfernten Saalbach an 😉

Als wir dann endlich alle im Fahrerlager waren speisten wir in Lucas warmem Bus und machten noch eine ordentliche Portion Pfannkuchen.(:

Am nächsten Morgen hörte es nach dem es die ganze Nacht geregnet hatte endlich auf und die Motivation sich noch einmal einzusauen stieg dadurch zumindest etwas;) !
Um 8:40 ging es für Daniel Jens und Marvin an den Start.
Kurze Zeit später um 9:08 startete ich bevor Luca um 10:24 als letzer von uns an den Start rollte.

Dadurch, dass wir nur von unten nass wurden und auch die Temperaturen wenigstens etwas angenehmer waren fing es Sonntags sogar an richtig Spaß zu machen auch wenn die harten und langen Stages dem Körper und unserer Kondition alles abverlangte.

Jens musste nach Stage 3 wegen eines technischen Defektes leider aufgeben.. Super Schade aber er hatte sich bis hierher super geschlagen. Auch für mich und Daniel war die 3. Stage die Pechstage. Daniel musste mehrmals seine abgesprungene Kette richten und für mich kam es leider ganz dick :/ ein Fahrer vor mir stürzte so heftig, dass ich mich entschied meinen Lauf zu unterbrechen und zu helfen.

Nach Stage 3 traf ich Marvin und Daniel und gemeinsam kämpften wir uns zu den letzten beiden Stages und dann ging es erschöpft aber glücklich ins Ziel.

Marvin konnte sich in seinem ersten Enduro Rennen den 81. Platz sichern. Daniel wurde 52. und bei mir reichte es dann leider nur noch zu Platz 19.

Luca machte ein sehr gutes Rennen und fuhr in der Elite Men Klasse trotz Platten in Stage 4 auf einen sehr sehr starken 10. Platz und war sogar 4. schnellster Deutscher !!!

Wir hatten ein super Wochenende und auch wenn wir uns zwischenzeitlich mal gefragt haben warum wir uns so etwas antun am Ende des Tages wussten wir es alle ganz genau 🙂 #fettesgrinsen !!!

Nippel Up

Paul

Das 2. Nippelspannerwiesenrennen

WR SZ

Am Sonntag den 05.Juni 2016 veranstaltete der Gerlfangener Bikeclub Nippelspanner e.V. zum zweiten Mal das „Nippelspanner Wiesenrennen“.

Video Bericht zum Rennen

Wie schon im letzten Jahr, konnte das Rennen dank der Unterstützung der Gerlfangener Landwirte direkt in Gerlfangen veranstaltet werden. Die Strecke begann in diesem Jahr auf einem großen Traktoranhänger und führte dann dual durch einen verwurzelten und durch die starken Regenfälle sehr matschigen Wald. Am Ende des Waldes mündete die Strecke weiterhin dual auf das erste Wiesenstück, um dann nach einigen Kurven in eine breitere einzelne Strecke überzugehen. Hier kam gleich der erste Sprung und direkt dahinter am großen Zuschauerplatz das Highlight der Gerüstsprung, welchen man je nach Lust und können, fahren oder sehr weit springen konnte. Nach einem kurzen Trettstück, auf dem man gut überholen konnte, kam ein letzter Sprung mit zwei verschiedenen Linien und dann eine enge Kurve in den Zielbereich.

Gegen 10:00 Uhr startete das freie Training und bis 12:00 Uhr hatten sich ca. 60 Fahrer und viele Zuschauer am Ort des Geschehens eingefunden.
Nachdem es die Tage zuvor sintflutartig geregnet hatte, war die Strecke am Vormittag noch eine reine Rutschpartie. Doch das sollte den Spaß keinesfalls mindern. Wie durch ein Wunder und entgegen aller Wettervorhersagen regnete es im Laufe des Tages keinen Tropfen, sodass zum Start der Qualifikation die Wiese vollständig abgetrocknet war und nur noch im Wald gegen den Matsch gekämpft werden musste.

Pünktlich um 14:00 starteten die ersten Qualifikationsläufe. Hier wurde per Lichtschranke die Zeit jedes einzelnen Fahrers gewertet. Die schnellsten 32 Herren Ü16, 8 U16 und 2 Frauen kamen ins Finale. Schon in der Qualifikation gaben einige Fahrer richtig Gas, sodass auch hier schon das Publikum einiges geboten bekam.

Richtig spannend wurde es dann als um ca.15:30 Uhr die ersten K.O. Läufe starteten.
Hier wurde in allen Klassen hart gekämpft und es gab heftige Überholmanöver. Fahrer sowie Publikum waren sichtlich erfreut und begeistert. Nach einiger Zeit standen in allen drei Klassen nur noch jeweils zwei Fahrer bereit, die nun antreten mussten um den Sieg auszufahren.
In der Abendsonne konnten sich in drei sehr spannenden Läufen Michelle Quint bei den Frauen gegen Naomi Strock, Ben Kaiser bei den Junioren gegen Leon Peter und Dominik Jost bei den Herren gegen Moritz Ströer den Sieg sichern!!

Im Anschluss gab es noch einen Lauf, in dem alle Fahrer und Fahrerinnen gemeinsam im Train die Strecke abfuhren. Dies zeigte das auch nach harten Fights das gemeinsame Radfahren im Vordergrund stand. Nach einer ordentlichen Sektdusche bei der Siegerehrung traten alle Fahrer unverletzt den Heimweg an!

Alles in Allem war es eine gelungene Veranstaltung mit jeder Menge Gaudi, Matsch und guter Laune! Der GBC Nippelspanner e.V. bedankt sich besonders bei den Bauern die Ihre Felder zur Verfügung gestellt haben, bei den ehrenamtlichen Helfern und Helferinnen in den Ständen und bei jedem der dazu beigetragen hat, dass die Veranstaltung so war wie sie war, nicht zuletzt bei dem der für das geniale Wetter gesorgt hat 😉 !!

Zeitplan Wiesenrennen

Yeah Yeah Yeah!!! In gut 2 Wochen ist es soweit!!
Zeit für den Zeitplan bekannt zu geben:

Nachmeldung und Startnummernausgabe ab 10:00Uhr im Rennbüro direkt an der Strecke.

Freies Training von 10:00-13:30 Uhr

Rennläufe ab ca.14:00 Uhr

Rennläufe im KO Modus ab ca.15:30 Uhr

Siegerehrung ca .30 min nach Rennende!

Wir freuen uns auf Euch !!!

Anmeldung Wiesenrennen 2016

Ab heute stehen Anmeldeformular und Reglement des 2. Nippelspanner Wiesenrennen im Download Portal für Euch zur Verfügung.

Das ausgefüllte Formular könnt Ihr dann an info@nippelspanner-ev.de senden.
Ihr bekommt dann eine Antwort mit unserer Bankverbindung und seid nach Zahlungseingang erfolgreich angemeldet!

Bei einer erfolgreichen Anmeldung bis zum 15.05.2016 spart Ihr 5 Euro Startgeld !

Nippel Up!!